Rom Oktober 2016

www.weyers-kellen.eu

Romwallfahrt der Diözese Münster

im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit 2016


"Glücklich die Barmherzigen"

Freitag, 07. Oktober 2016


Fahrt ab Recklinghausen über Nacht nach Rom

Samstag, 8. Oktober 2016


Ankommen auf dem Petersplatz, geistlicher Impuls an der Engelsburg


ERWARTEN


Warten ist oft unangenehm,

etwas erwarten kann aber mit Vorfreude

und manchmal etwas Nervosität verbunden sein.

Bei der Erwartung weiß ich, was ich mir wünsche und erhoffe

und kann selbst etwas zur Erfüllung beitragen.

In Bezug auf Gott können wir uns sicher sein, dass wir erwartet sind.


Sonntag, 9. Oktober 2016


Eucharistiefeier in der Kirche San Ignazio, anschl. Besichtigung Trevi-Brunnen, Pantheon, Piazza Navona, Petersdom (Kuppel und Innenraum)


ERBARMEN


Du, Herr, bist ein Gott,

der die Schuld verzeiht und das Unrecht vergibt.

Du hältst nicht für immer fest an deinem Zorn;

denn du liebst es, gnädig zu sein.

Du, Herr, wirst wieder Erbarmen haben mit deinem Volk

und unsere Schuld zertreten.

Ja, du wirfst all unsere Sünden in die Tiefe des Meeres hinab.

Montag, 10. Oktober 2016


Treffen auf dem Peterspatz, gemeinsamer Einzug durch die Hl. Pforte, Eucharistiefeier am Kathedra-Altar des Petersdoms. Anschließend Führung durch den Petersdom inkl. der Grotten, Besuch des Campo-Santo-Teutonico und Führung durch die Vatikanischen Museen mit Sixtinischer Kapelle.


ERMUTIGEN


Nicht wir sind die Architekten oder gar die Erbauer

einer gelingenden Zukunft.

Aber uns ist die kostbare Verheißung und Ermutigung anvertraut:

Zukunft eröffnet Gott,

- weil er es ist, der uns über alle Erwartung beschenkt, in Zeit und Ewigkeit;

- weil er es ist, der unsere Schuld trägt und uns neu anfangen lässt;

- weil er es ist, der zu uns, zu jedem Menschen Ja sagt, eben, weil jeder von uns Gottes geliebtes Geschöpf ist.

Bischof Joachim Wanke


Dienstag, 11. Oktober 2016


Gemeinsamer Einzug durch die Hl. Pforte und Eucharistiefeier in der Basilika St. Paul vor den Mauern, anschl. kurze Erklärung der Basilika. Nachmittags Stadtbesichtigung mit Kolosseum, Kapitol und Spanischer Treppe.


ZUWENDEN


Wie sehr wünsche ich mir,

dass die kommenden Jahre durchtränkt sein mögen

von der Barmherzigkeit und dass wir auf alle Menschen

zugehen und ihnen die Güte und Zärtlichkeit Gottes bringen!

Papst Franziskus


Mittwoch, 12. Oktober 2016


Teilnahme an der Generalaudienz mit Papst Franziskus auf dem Petersplatz. Danach Fahrt zur Basilika Santa Croce in Gerusalemme mit Besichtigung der Kreuzreliquien. Kurzer Fußweg zur Basilika St. Johannes im Lateran mit Besichtigung der Hl. Stiege und dem Baptisterium, gemeinsamer Einzug durch die Hl. Pforte und Eucharistiefeier am Papstaltar der Lateranbasilika.


BETEN


Gott ist mir nahe.

Ich höre und spüre, bitte und klage,

schreie und danke, liebe - bete.

Ich spreche mit Gott, er-hört.

Und manchmal schweigen wir gemeinsam

und sind uns dabei nah.


Donnerstag, 13. Oktober 2016 / Freitag, 14. Oktober 2016


Gemeinsamer Einzug durch die Hl. Pforte und Eucharistiefeier am Papstaltar der Basilika Santa Maria Maggiore. Anschl. Fußweg durch die Stadt Richtung Circus Maximus, Mund der Wahrheit, Kolosseum, Forum Romanum, San Pietro in Vincoli und Kapitol. Am Abend Beginn der Rückfahrt.


HOFFEN


Wo ist der Ort in mir, wohin ich dich

einladen kann, mein Gott, fragt Augustinus.

Ich glaube, dass die Antwort Gottes lautet:

Es ist deine Hoffnung.

Tomas Halik